Profitieren vom eigenen Strom: Das EEG und die Vergütung für Eigenverbrauch

Zuletzt aktualisiert:

Jetzt Ihr individuelles, kostenfreies Angebot für eine Photovoltaik-Anlage in Schleswig-Holstein einholen oder einen Rückruf über unser Kontaktformular vereinbaren.

Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

  • Art des Daches
  • Nutzfläche
  • Neigungswinkel
  • Ausrichtung
  • Stromverbrauch
  • Stromspeicher
  • Umsetzung
  • Persönliche Daten
Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?
Angebot einholen Kontakt

Zusammenfassung

Wer eine Photovoltaikanlage betreibt, der hat auch das Recht auf Vergütung für den Eigenverbrauch. Diese Vergütung wird durch das sogenannte EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) geregelt. Was Eigenverbrauch und EEG bedeutet und wie man davon profitieren kann, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Eigenverbrauch – Was bedeutet das eigentlich?

Eine Photovoltaikanlage produziert Strom, den man entweder selbst nutzen oder ins Netz einspeisen kann. Der Anteil des selbst genutzten Stroms wird als Eigenverbrauch bezeichnet. Bis zu einem bestimmten Anteil des produzierten Stroms können Anlagenbetreiber diesen Eigenverbrauch mit einer Vergütung belohnen lassen.

EEG Vergütung – Wie funktioniert das?

Die EEG Vergütung für Eigenverbrauch ist ein wichtiger Bestandteil des EEG. Sie regelt die Bedingungen, unter denen Anlagenbetreiber für den eingespeisten Strom belohnt werden. Generell gibt es zwei Möglichkeiten für eine EEG Vergütung: die direkte Vermarktung und die Einspeisung ins Netz. Beim direkten Verbrauch wird der selbst produzierte Strom sofort genutzt. Für die Einspeisung in das Netz bekommt man eine gesetzlich festgelegte Vergütung.

Vorteile des Eigenverbrauchs

Es gibt viele Vorteile, die man durch den Eigenverbrauch nutzen kann. Eine Möglichkeit ist die Einsparung von Energiekosten, da man den erzeugten Strom direkt für den eigenen Haushalt nutzen kann. Zudem wird durch den Eigenverbrauch die Netzauslastung reduziert und Kosten gespart.

Bedingungen für die EEG Vergütung

Um die EEG Vergütung in Anspruch nehmen zu können, gibt es einige Bedingungen zu erfüllen. Für eine Anlage, die nach dem 31. März 2012 in Betrieb genommen wurde, gibt es eine Begrenzung der Vergütung auf maximal 70 Prozent des erzeugten Stroms. Zudem muss der Betreiber die Anlage anmelden und eine Meldung über den Eigenverbrauch abgeben.

EEG Vergütung für Speicher

Auch die EEG Vergütung für Speicher spielt im Zusammenhang mit dem Eigenverbrauch eine wichtige Rolle. Dabei geht es um den Einsatz von Batteriespeichern, um Energie, die durch eine Photovoltaikanlage erzeugt wird, für später aufzubewahren. Für die Speicherung des Stromes bekommt man eine gesetzlich festgelegte Vergütung.

Einspeisemanagement und Eigenverbrauch

Das Einspeisemanagement kann ein entscheidender Faktor für den Eigenverbrauch sein. Dabei geht es darum, dass der selbst produzierte Strom so genutzt wird, dass man den höchstmöglichen Eigenverbrauch erzielt. Eine intelligente Steuerung kann dabei helfen, den Stromverbrauch zu optimieren und Einsparungen zu erzielen.

Häufige Fragen zu EEG Vergütung Eigenverbrauch

Wie hoch ist die EEG Vergütung für Eigenverbrauch?

Die EEG Vergütung für Eigenverbrauch ist gesetzlich festgelegt und beträgt im Jahr 2021 etwa 8,5 Cent pro Kilowattstunde.

Kann man die EEG Vergütung zurückfordern?

Ja, eine Rückforderung ist möglich, wenn der Betreiber die Anlage nicht oder falsch anmeldet oder die Abrechnung des Eigenverbrauchs nicht korrekt durchführt.

Muss man eine Photovoltaikanlage anmelden, um die EEG Vergütung zu erhalten?

Ja, eine Anmeldung der Anlage und des Eigenverbrauchs ist erforderlich, um die EEG Vergütung in Anspruch nehmen zu können.

Gibt es eine Begrenzung für den Eigenverbrauch?

Ja, eine Begrenzung gibt es für Anlagen, die nach dem 31. März 2012 in Betrieb genommen wurden. Hier darf die Vergütung maximal 70 Prozent des erzeugten Stroms betragen.

Abschließende Anmerkungen zu EEG Vergütung Eigenverbrauch

Mit dem Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Strom kann man nicht nur Kosten einsparen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Durch die EEG Vergütung kann man von vielfältigen Vorteilen profitieren. Wichtig ist es dabei, die Bedingungen zu erfüllen und sich über die Möglichkeiten der Optimierung zu informieren.

Über SH Photovoltaik
SH Photovoltaik ist ein renommierter Photovoltaikanbieter in Schleswig-Holstein mit Standorten in der gesamten Region. Unser Expertenteam bietet aktuelle Informationen und praktische Ratschläge zur Solartechnologie, Installation und Wartung. Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um gemeinsam eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Mehr über uns.