Sonnenliebe in großem Maße: Meine Leidenschaft für Photovoltaik-Anlagen über 10 kWp

Zuletzt aktualisiert:

Jetzt Ihr individuelles, kostenfreies Angebot für eine Photovoltaik-Anlage in Schleswig-Holstein einholen oder einen Rückruf über unser Kontaktformular vereinbaren.

Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

Persönliches Photovoltaik Angebot einholen

  • Art des Daches
  • Nutzfläche
  • Neigungswinkel
  • Ausrichtung
  • Stromverbrauch
  • Stromspeicher
  • Umsetzung
  • Persönliche Daten
Wo soll die Photovoltaikanlage installiert werden?
Angebot einholen Kontakt

Zusammenfassung

Die Liebhaberei über 10 kWp beschreibt den Betrieb einer Photovoltaikanlage, die mehr als 10 kWp Nennleistung hat und deren Einspeisung ins öffentliche Netz nicht anzulegen. Stattdessen muss die Anlage als Eigenbedarf betrieben werden. Da jedoch die Einspeisevergütungen für große Photovoltaikanlagen reduziert wurden, wird die Liebhaberei über 10 kWp wieder interessanter. In diesem Text erfährst du alles, was du über die Liebhaberei über 10 kWp wissen musst.

Was bedeutet Liebhaberei über 10 kWp?

Eine Photovoltaikanlage mit einer Nennleistung von mehr als 10 kWp fällt unter die Regelung der Liebhaberei über 10 kWp. Dies bedeutet, dass die Einspeisung ins öffentliche Netz nicht anzulegen ist. Stattdessen muss die Anlage als Eigenbedarf betrieben werden. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn die Anlage zur Vollversorgung benötigt wird und keine Netzverfügbarkeit besteht.

Warum wird Liebhaberei über 10 kWp wieder interessant?

Die Einspeisevergütungen für große Photovoltaikanlagen wurden in der Vergangenheit reduziert. Dadurch wurde die Liebhaberei über 10 kWp unattraktiver. Dennoch ist es für Betreiber von großen Photovoltaikanlagen oft sinnvoller, den eigenproduzierten Strom selbst zu nutzen und nicht ins Netz zu speisen. Vor allem dann, wenn der Stromverbrauch im Haushalt sehr hoch ist. Wenn die Anlage als Eigenbedarf betrieben wird, wird keine EEG-Umlage fällig und es können sogar zusätzliche Einnahmen durch die Einsparung von Stromkosten erzielt werden.

Wie kann man die Liebhaberei über 10 kWp umsetzen?

Um die Liebhaberei über 10 kWp umzusetzen, muss der erzeugte Strom vollständig selbst genutzt werden. Dazu müssen geeignete Stromspeicher installiert werden, die den Strom zwischenspeichern. Alternativ kann der Strom auch zur Heizungsunterstützung oder Warmwasseraufbereitung genutzt werden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Wahl des Stromtarifs. Hier sollte ein günstiger Haushaltstarif gewählt werden, indem Überschüsse ins Netz eingespeist werden müssen. Die ausführliche Beratung durch einen Fachmann ist hierbei dringend empfohlen.

Was sind die Vorteile der Liebhaberei über 10 kWp?

Die Vorteile der Liebhaberei über 10 kWp sind insbesondere in hohen Einsparungen zu sehen. Durch den Eigenverbrauch des produzierten Solarstroms fallen keine Kosten für den Strombezug aus dem öffentlichen Stromnetz an. Zudem kann der Stromverbrauch im Haushalt optimiert werden, indem beispielsweise automatische Lademanagementsysteme für Elektromobilität genutzt werden. Eine weitere positive Auswirkung ist der Verzicht auf die EEG-Umlage, wenn der Solarstrom vollständig selbst genutzt wird.

Worauf sollte man bei der Liebhaberei über 10 kWp achten?

Wichtig bei der Umsetzung der Liebhaberei über 10 kWp ist die genaue Planung und Berechnung des eigenen Energiebedarfs. Eine zu große Photovoltaikanlage kann zu hohen Investitionskosten und einem geringen Ertrag führen. Außerdem muss beachtet werden, dass die Photovoltaikanlage nicht einfach ins öffentliche Netz einspeisen darf. Ein Fachmann sollte die Anlage installieren und alle weiteren

Fragen beantworten.

Häufige Fragen zu Liebhaberei über 10 kWp

Muss ich mit meiner Photovoltaikanlage unter 10 kWp Einspeisevergütungen zurückzahlen?

Nein, Einspeisevergütungen müssen nur für Anlagen über 10 kWp zurückgezahlt werden.

Kann ich eine Liebhaberei-Anlage auch ohne Speicher betreiben?

Eine Liebhaberei-Anlage muss vollständig selbst genutzt werden. Ohne Speicher ist es jedoch schwieriger, den erzeugten Strom optimal zu nutzen.

Muss ich bei Liebhaberei über 10 kWp eine EEG-Umlage zahlen?

Nein, wenn die Photovoltaikanlage vollständig selbst genutzt wird, muss keine EEG-Umlage gezahlt werden.

Kann ich meine Liebhaberei-Anlage auch verkaufen?

Eine Liebhaberei-Anlage kann auch verkauft werden. Dabei sollten jedoch bestimmte Bestimmungen und Regelungen beachtet werden.

Abschließende Anmerkungen zu Liebhaberei über 10 kWp

Die Liebhaberei über 10 kWp kann eine sinnvolle Möglichkeit für Betreiber von Photovoltaikanlagen sein. Vor allem dann, wenn der Stromverbrauch im Haushalt sehr hoch ist und keine Einspeisevergütungen anfallen. Hierbei ist die genaue Planung und Umsetzung der Liebhaberei-Anlage durch einen Fachmann dringend empfohlen.

Über SH Photovoltaik
SH Photovoltaik ist ein renommierter Photovoltaikanbieter in Schleswig-Holstein mit Standorten in der gesamten Region. Unser Expertenteam bietet aktuelle Informationen und praktische Ratschläge zur Solartechnologie, Installation und Wartung. Für Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um gemeinsam eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Mehr über uns.